ENTDECKEN SIE TENERIFFA

Puerto de la Cruz-Valle de La Orotava
Urlaubsgebiet von Teneriffa

Diese im Norden von Teneriffa, in einem Tal mit außergewöhnlichem Naturreichtum gelegene Gegend mit einer langen touristischen Tradition wird aus den Gemeinden Puerto de la Cruz, La Orotava und Los Realejos gebildet. Als eines der ersten Touristenziele Spaniens bietet Puerto de la Cruz nicht nur ein umfangreiches und komplettes Hotelangebot, sondern eignet sich als lebhaftes und kosmopolitisches Zentrum ebenso für Spaziergänge und Shopping. In La Orotava und Los Realejos hingegen findet man vor allem eine ländlich geprägte Umgebung…

Die Gegend eignet sich zudem für zahlreiche Aktivitäten im Freien und rühmt sich seiner historischen Gebäude (die Altstadt von La Orotava wurde zu einem Denkmal von historischem und künstlerischem nationalen Interesse erklärt).

An der Küste dieser drei Gemeinden liegen die herrlichen Strände sowie die Naturschwimmbäder des Urlaubsressorts “Complejo Costa Martíanez”. Die Gastronomie und das traditionelle Kunsthandwerk sind weitere der Attraktivitäten von Puerto de la Cruz und dem Valle de la Orotava.

Puerto de la Cruz ist die ruhigste, sicherste und wohl charakteristischste Urlaubszone von Teneriffa. Mit seinem einzigartigen Klima mit tropischen Wintern und angenehm milden Sommern war Puerto de la Cruz bereits Anfang des 20. Jahrhunderts eines der ersten Urlaubsziele der britischen Tourismusbranche. Die direkt am Meer liegende Stadt verfügt über die zwei öffentlich zugänglichen Strände Martíanez und Playa Jardín (entworfen von César Manrique)

sowie das berühmte Lido Martíanez, einem künstlichen See, der ebenfalls vom aus Lanzarote stammenden Künstler entworfen wurde. Seit 1788 verfügt die Stadt auch über einen Botanischen Garten, in dem aus Amerika stammende Pflanzen akklimatisiert werden, touristische Attraktionen, wie den Tierpark Loro Parque oder den Pitch & Putt Platz La Rosaleda sowie zahlreiche Fußgängerzonen, Gärten und öffentliche Plätze zum Flanieren und Entspannen.

Diese im Norden von Teneriffa, in einem Tal mit außergewöhnlichem Naturreichtum gelegene Gegend mit einer langen touristischen Tradition wird aus den Gemeinden Puerto de la Cruz, La Orotava und Los Realejos gebildet. Als eines der ersten Touristenziele Spaniens bietet Puerto de la Cruz nicht nur ein umfangreiches und komplettes Hotelangebot, sondern eignet sich als lebhaftes und kosmopolitisches Zentrum ebenso für Spaziergänge und Shopping.

In La Orotava und Los Realejos hingegen findet man vor allem eine ländlich geprägte Umgebung, …Die Gegend eignet sich zudem für zahlreiche Aktivitäten im Freien und rühmt sich seiner historischen Gebäude (die Altstadt von La Orotava wurde zu einem Denkmal von historischem und künstlerischem nationalen Interesse erklärt). An der Küste dieser drei Gemeinden liegen die herrlichen Strände sowie die Naturschwimmbäder des Urlaubsressorts “Complejo Costa Martíanez”. Die Gastronomie und das traditionelle Kunsthandwerk sind weitere der Attraktivitäten von Puerto de la Cruz und dem Valle de la Orotava.